Unsere Produktqualität trägt
den Namen Made in Germany.
Dies erkennen Sie an der
Kennzeichnung unserer
Verpackungen und Etiketten
mit unserem Qualitätslogo.



LORENZ
Kunststofftechnik GmbH
D-49134 Wallenhorst-Hollage
Hansastraße 75

Telefon: +49 (0) 54 07- 83 22 0
Telefax: +49 (0) 54 07- 83 22 47

Internet: www.lomix.de
E-Mail: info@lomix.de


BMC - BULK MOULDING COMPOUND

Starker Stoff für alle Fälle
Ein Stoff voller Möglichkeiten: BMC ist im Haushalt, im Straßenverkehr sowie in der Bau- und Elektroindustrie unverzichtbar – ob als Stoff für Scheinwerfer und Karosserieteile für den Fahrzeugbau, oder als Material für die Herstellung von Bügeleisen und Hausanschlusskästen. Mit seinen hervorragenden Eigenschaften ist BMC vielseitig einsetzbar. Das Halbzeug von teigartiger Konsistenz lässt sich im Press-, Spritzgieß-, Spritzpress- und Spritzprägeverfahren verarbeiten.

Der Kunststoff zeichnet sich nicht nur durch seine besondere Härte und exzellente Formbarkeit aus. Seine Besonderheiten stecken im Detail: Der Werkstoff punktet mit hervorragenden mechanischen, chemischen, thermischen und elektrischen Eigenschaften. Produkte aus Bulk Moulding Compound sind schwer entflammbar, dimensionsstabil, lackierbar und durchlässig für Radiowellen. Formteile aus dem Werkstoff sind schlag-, zug- und biegefest. Gleichzeitig weisen sie beste Isolierfähigkeit und eine hohe Durchschlags-, Kriechstrom- und Lichtbogenfestigkeit auf.

Diese Vorteile machen BMC zum optimalen Stoff für die massenhafte Herstellung von Komponenten in der Industrie. Wir liefern BMC in gasdichten Beuteln verpackt und speziell auf Ihre Anforderung abgestimmt. Nicht nur der Stoff ist stark, sondern auch unser Service. Ihre für Sie maßgeschneiderten Materialien passen wir  Ort optimal an Ihre Produktionsbedingungen an.   

BMC für beste Produkte
• Reflektoren
• Zylinderkopfdeckel
• Hausanschlusskästen
• LS-Schalter
• Lagerschilder
• Sicherungsleisten
• Isolatoren
• Haushaltsgeräte

APPLICATION FOCUS


 

 

BMC COMPOUNDING


Wussten Sie schon, dass...

... Duroplaste nicht so stark vom Ölpreis abhängig sind wie die Thermoplaste?


Toolbox